SCHRAUBFREI

Das Unternehmen SCHRAUBFREI bietet Landschaftsgärtnern und Privatgartenbesitzern ein innovatives und patentiertes Stecksystem für Sichtschutzzäune. Das System kommt ohne Verschraubungen aus und lässt sich somit sehr leicht aufbauen. Die Baulängen sowie Bauhöhen können – und das ist einzigartig – frei gewählt werden. Aktuell werden die fünf Varianten Typ 7, Typ 7/25, Typ 9, Typ 9T und Typ Rhombus angeboten.

Die Pfosten der Sichtschutzzäune von SCHRAUBFREI bestehen aus Stahl, sind feuerverzinkt und wahlweise pulverbeschichtet. Sie können sowohl als Anfangspfosten verwendet werden – dann haben die Rückseiten keine Bohrungen. Oder sie werden als Doppel- oder Eckpfosten eingesetzt – dann sind die Rückseiten mit je zwei Bohrungen versehen.

Neben der Lieferung von Sichtschutzzäunen als Lagerware ist SCHRAUBFREI auch für individuelle Sonderlösungen der richtige Ansprechpartner. Zum Beispiel, wenn es um Eck- oder Hangkonstruktionen geht oder wenn Kunden spezielle Pfostenfarben wünschen.

Aktuelles

Aktuelle Informationen, interessante Neuigkeiten und Fotos von der Produktentwicklung sowie von ausgeführten Projekten finden Sie hier.

Einfach auf die Bilder klicken und mehr erfahren.

  • Markus Müller, Gründer, Inhaber und innovativer Kopf von SCHRAUBFREI, ist immer auf der Suche nach Optimierungen seiner Sichtschutzzäune. Anlässlich der Messe GaLaBau im September 2022 stellt er das aktuelle Ergebnis seiner Überlegungen vor. Dabei handelt es sich um neue Versetzmarkierungen, die dann auf allen Pfosten......

  • ​Das Stecksystem von SCHRAUBFREI besteht aus Stahlpfosten und Einschubelementen aus Edelstahl. Die Einschubelemente haben gelaserte Öffnungen, in denen die Sichtschutzbretter aus naturbelassenen Hölzern lagern. Falls der Sichtschutzzaun niedriger als 1,80 Meter Endhöhe sein soll, werden die Stahlpfosten und Einschubelemente auf der Baustelle manuell von unten......

  • Um den Einsatzbereich seiner Sichtschutzzäune zu erweitern, hat das Unternehmen SCHRAUBFREI aus dem Hochschwarzwald eine neue universelle Grundplatte entwickelt und vertreibt diese seit Sommer diesen Jahres. Die sehr stabile Grundplatte, die vergleichbar mit einem Pfostenschuh ist, besteht aus 6 Millimeter starkem Stahl und wird wahlweise......

Idee

Markus Müller, selbstständiger Meister im Garten- und Landschaftsbau, hatte in seiner 30jährigen Berufspraxis häufig mit dem Bau von Sichtschutzzäunen zu tun. Und weil er sich oft über den umständlichen Aufbau sowie die vorgegebenen Baulängen und Bauhöhen ärgerte, entwickelte er 2014 kurzerhand sein eigenes Stecksystem für Sichtschutzzäune und gab ihm den Namen SCHRAUBFREI.

Was bedeutet SCHRAUBFREI

Das Stecksystem von SCHRAUBFREI besteht aus Stahlpfosten und einem Einschubelement aus Edelstahl. In diesem Element lagern die Sichtschutzbretter aus naturbelassenen Hölzern. Die Vorteile für Landschaftsgärtner und Privatgartenbesitzer sind: Keine Werkzeuge, keine Schrauben, kein zusätzlicher Holzschutz und somit kein großer Aufwand.

Frei wählbare Baulänge & Bauhöhe

Weiterer Pluspunkt der Sichtschutzzäune von SCHRAUBFREI ist die frei wählbare Baulänge. Denn die Bretter aus naturbelassenem Holz werden in der vom Kunden gewünschten Länge geliefert. Alternativ lassen sich die Bretter vor Ort passgenau zusägen. Zusätzlich ist auch die Bauhöhe variabel, da die Pfosten einfach auf die gewünschte Höhe eingekürzt werden können.

Produkte

Alle Sichtschutzzäune – Typ 7, Typ 7/25, Typ 9, Typ 9T und Typ Rhombus – bestehen aus den drei Elementen Pfosten, Einschubelemente und Sichtschutzbretter. Weil die Pfosten des Sichtschutzzaun-Systems aus feuerverzinktem Stahl bestehen, ist kein separater Pfostenschuh notwendig und die Pfosten werden direkt einbetoniert. Zudem bietet SCHRAUBFREI passende Grundplatten, die sich auf ebenen Flächen verschrauben lassen. Auch Ecklösungen und Pfosten für den Wandanschluss sind erhältlich.

In die Stahlpfosten kommen Einschübe aus Edelstahl, die seitliche Öffnungen haben. Diese Öffnungen, die je nach Produkt-Typ unterschiedliche Größen haben, nehmen die Sichtschutzbretter auf, halten diese sicher und bestimmen maßgeblich das optische Erscheinungsbild.

Die Sichtschutzbretter bestehen aus Holz von Douglasien aus dem Schwarzwald bzw. aus stabverleimtem Holz von Hochgebirgslärchen aus Österreich. Die verwendeten Holzarten sind naturbelassen und sehr dauerhaft.

Erfahren Sie hier, ob Typ 7, Typ 7/25, Typ 9, Typ 9T oder Typ Rhombus am besten für Ihr individuelles Projekt geeignet ist.

Oder lassen Sie sich inspieren und schauen sich die Referenzen an.

Typ 7, Typ 7/25, Typ 9, Typ 9T und Typ Rhombus

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.

Referenzen

Die zahlreichen Referenzen zeigen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Produkte von SCHRAUBFREI.

Lassen Sie sich inspirieren und begeistern.

Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Douglasien-Brettern

Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Douglasien-Brettern

Der blickdichte Sichtschutzzaun wurde auf den genauen Bedarf der Kundin hin in Höhe und Länge errichtet.
Kombination aus Typ 7 und Typ 9, feuerverzinkte Pfosten und Bretter aus Douglasie

Kombination aus Typ 7 und Typ 9, feuerverzinkte Pfosten und Bretter aus Douglasie

Die Feldbreite und die Anordnung ist durch den Kunden frei bestimmtbar. Die Douglasienbretter sind zirka ein Jahr alt und nachgedunkelt.
Typ 7 mit Pfosten pulverbeschichtet in Anthrazit und lasierten Brettern

Typ 7 mit Pfosten pulverbeschichtet in Anthrazit und lasierten Brettern

Aufgrund des Standortes auf einer Dachterrasse wurden die Pfosten als Sonderanfertigung mit Bodenblechen versehen. Beschwerung durch Pflanzkübel. Die Bretter wurden in Eigenleistung durch den Kunden lasiert.
Typ 7 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern aus Douglasie

Typ 7 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern aus Douglasie

Die Feldbreiten der Sichtschutzelemente wurde an die Maße des Tores angepasst. Attraktive Wirkung durch einheitliche Metallverwendung.
Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern in Eigenleistung

Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern in Eigenleistung

Sonderanfertigung mit an die Pfosten angeschweißten Grundplatten sowie Pfostenhöhen gemäß Kundenwunsch.
Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern aus Douglasie

Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern aus Douglasie

Der Einbau erfolgte unter Beachtung der am Boden befindlichen Granitstelen. Die Feldbreite für die Sichtschutzbretter wurde frei gewählt.
Typ 7/25 mit feuerverzinkten Pfosten und Douglasien-Brettern

Typ 7/25 mit feuerverzinkten Pfosten und Douglasien-Brettern

Die Feldbreite für die Sichtschutzbretter wurde optimal an die Gegebenheiten vor Ort angepasst.
Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern aus Douglasie

Typ 9 mit feuerverzinkten Pfosten und Brettern aus Douglasie

Der Sichtschutzzaun mit frei gestalteten Feldbreiten ist aufgelockert durch Granitstelen in Zaunhöhe.

FAQ

Sie haben Fragen zu den Produkten von SCHRAUBFREI? Dann finden Sie hier die passenden Antworten.

Wieviel kostet ein Sichtschutz-Element?

Da bei SCHRAUBFREI die Breite eines Elements frei wählbar ist, hängt der Elementpreis von der gewünschten Brettlänge ab. Dabei ist zu beachten, dass der Preis nur mit der Bretterlänge variiert, die Pfosten haben bei jeder Brettlänge den gleichen Preis.

Wo kann SCHRAUBFREI gekauft werden?

Alle erforderlichen Materialien für einen atrraktiven und langlebigen Sichtschutzzaun können direkt bei SCHRAUBFREI erworben werden. Interessenten erhalten ein genaues Kostenangebot inklusive Ausweisung der Lieferkosten.

Warum sind die SCHRAUBFREI-Pfosten unter der Pulverbeschichtung feuerverzinkt?

Feuerverzinkung ist der einzige zuverlässige und dauerhafte Korrosionsschutz von Eisen im Außenbereich. Alle Pfosten von SCHRAUBFREI sind grundsätzlich feuerverzinkt. Auf Kundenwunsch sind die Pfosten zusätzlich pulverbeschichtet erhältlich.

Warum ist manchmal die Pulverbeschichtung nicht durchgehend eben?

Eine hochwertige Feuerverzinkung weist eine hohe Schichtdicke auf, die nicht immer eben ist. Im Verhältnis zur Feuerverzinkung ist die anschließend aufgetragene Pulverbeschichtung sehr dünn. Somit bilden sich manchmal die Unebenheiten des dicken Zink-Auftrags auf der pulverbeschichteten Oberfläche ab. Dies stellt jedoch keinen Mangel bei den Pfosten dar.

Müssen die Sichtschutzbretter zwingend bei SCHRAUBFREI gekauft werden?

Nein. Die Bretter müssen nicht in jedem Fall bei SCHRAUBFREI gekauft werden. Interessenten wird bei einem Meterpreis pro Brett der genauen Zuschnitt pro Sichtschutzfeld angeboten und Kunden erhalten pro Feld mindestens ein Brett ohne Berechnung dazu.

Können auch Türen und Tore bei SCHRAUBFREI bestellt werden?

Bisher können keine Türen und Tore bei SCHRAUBFREI bestellt werden. Da sich die Sichtschutzzäune jedoch leicht in der Breite und Höhe anpassen lassen, sollten Kunden ein Standardtor einbauen und daran den SCHRAUBFREI-Zaun einfach in der Breite und Höhe anpassen.

Warum ist eine Feuerverzinkung besser als eine galvanische Verzinkung?

Eine Feuerverzinkung ist bis zu zehnmal dicker als eine galvanische Verzinkung und schützt das Eisen deshalb viel effektiver und langanhaltender.

Wie hoch kann SCHRAUBFREI Sichtschutzzaun errichtet werden?

Die SCHRAUBFREI Pfosten sind 239 Zentimeter lang. Von dieser Länge sind zirka 50 Zentimeter für die Einbindung in ein Fundament vorgesehen und etwa 10 Zentimeter für die Überdeckung über dem Fundament (Erde oder Pflaster). Somit ergibt sich eine maximale Zaunhöhe von rund 180 Zentimeter. Das ist bei allen Modellen gleich. Die eingelegten Bretter überdecken immer zirka 180 Zentimeter.

Erstellt man unter dem Sichtschutzzaun einen Betonsockel, zum Beispiel aus handelsüblichen Tiefbordsteinen, der wie die Pfosten 8 Zentimeter breit sein sollten, kann die gesamte Zaunhöhe auf etwa 190 Zentimeter gesteigert werden. Man erreicht diese Erhöhung, weil die Pfosten nicht so tief im Fundament sein müssen, da der Zwischenraum zwischen Bodenoberfläche und unterstem Zaunbrett von dem Bordstein gefüllt wird. Insgesamt kann der Pfosten und damit der Zaun höher sein.

Darüber hinaus sind bei SCHRAUBFREI Pfostenverlängerungen erhältlich. Mit diesen 80 cm langen, kraftschlüssig über die unteren Enden der Pfosten zu schiebenden und mit Schrauben zu fixierenden Verlängerungen kann eine Erhöhung von maximal 30 Zentimeter realisiert werden. Auch bei dieser Variante sollte ein Sockel unter dem Sichtschutzzaun vorgesehen werden. Die beschriebene Bauart bietet sich vor allem bei unterschiedlichen Höhenverhältnissen des Bodens vor und hinter dem Zaun an.

Die SCHRAUBFREI Pfosten sind 239 Zentimeter lang. Von dieser Länge sind zirka 50 Zentimeter für die Einbindung in ein Fundament vorgesehen und etwa 10 Zentimeter für die Überdeckung über dem Fundament (Erde oder Pflaster). Somit ergibt sich eine maximale Zaunhöhe von rund 180 Zentimeter. Das ist bei allen Modellen gleich. Die eingelegten Bretter überdecken immer zirka 180 Zentimeter.

Erstellt man unter dem Sichtschutzzaun einen Betonsockel, zum Beispiel aus handelsüblichen Tiefbordsteinen, der wie die Pfosten 8 Zentimeter breit sein sollten, kann die gesamte Zaunhöhe auf etwa 190 Zentimeter gesteigert werden. Man erreicht diese Erhöhung, weil die Pfosten nicht so tief im Fundament sein müssen, da der Zwischenraum zwischen Bodenoberfläche und unterstem Zaunbrett von dem Bordstein gefüllt wird. Insgesamt kann der Pfosten und damit der Zaun höher sein.

Darüber hinaus sind bei SCHRAUBFREI Pfostenverlängerungen erhältlich. Mit diesen 80 cm langen, kraftschlüssig über die unteren Enden der Pfosten zu schiebenden und mit Schrauben zu fixierenden Verlängerungen kann eine Erhöhung von maximal 30 Zentimeter realisiert werden. Auch bei dieser Variante sollte ein Sockel unter dem Sichtschutzzaun vorgesehen werden. Die beschriebene Bauart bietet sich vor allem bei unterschiedlichen Höhenverhältnissen des Bodens vor und hinter dem Zaun an.

Wie breit kann man SCHRAUBFREI Sichtschutzzäune bauen?

Grundsätzlich gibt es dazu zwei Ansätze, nämlich den technischen und den ästhetischen.​ ​Der formalen Auffassung des SCHRAUBFREI Gründers Markus Müller gemäß wirken hochkant gestellte Rechtecke spannender als liegende Rechtecke. Edel wirken schmale Felder, die höher als breit sind.

Weiterhin kann gesagt werden: Da es sich bei den eingelegten Brettern um Naturprodukte handelt, verhalten sich kürzere Bretter ruhiger und formstabiler als längere Bretter. Diese Tatsache sollte bei der Feldbreitenplanung unbedingt beachtet werden.

Unabhängig von den beiden genannten Aspekten hier die Hinweise zu maximal möglichen Breiten. Bei den verschiedenen Typen der Sichtschutzzäune (7 – 7/25° – 9 – 9T – Rhombus) sind wegen den verschiedenen Abmessungen der Bretter unterschiedliche maximale Feldbreiten zu beachten. Bei den Brettern aus Douglasie, 20 Millimeter stark und der Verwendung bei den Typen 7 und 7/25°, beträgt die maximale Breite 200 Zentimeter. Bei Brettern Douglasie und Typ 9 sowie bei den stabverleimten Lärchenbrettern 23 Millimeter stark und Typ 9T oder Typ Rhombus beträgt die maximale Breite 230 Zentimeter.

Kontakt

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.

SCHRAUBFREI

Das Unternehmen SCHRAUBFREI bietet Landschaftsgärtnern und Privatgartenbesitzern ein innovatives und patentiertes Stecksystem für Sichtschutzzäune. Das System kommt ohne Verschraubungen aus und lässt sich somit sehr leicht aufbauen. Aktuell werden die fünf Varianten Typ 7, Typ 7/25, Typ 9, Typ 9T und Typ Rhombus angeboten.

Hinterhäuser 19, 79859 Schluchsee

+49 (0) 76 56 / 9 88 11 97

info@schraubfrei.de




    * Pflichtfeld